Woodstock-Flair für den guten Zweck.

VANTAiO auf dem Jahreskongress 2018

Die Sommeracher Künstlerin Christine Dumbsby präsentierte anlässlich der Woodstock-Europa-Ausstellung des Fotografen Elliott Landy, die vom 16.8. bis 9.10.2019 in der Nürnberger Egidienkirche zu sehen war, eine thematisch passende Bodypainting-Aktion. 30 Prozent der Einnahmen dieses Auftritts gingen an einen guten Zweck – unterstützt wurde die Würzburger Frauenselbsthife nach Krebs. VANTAiO war einer der Sponsoren des Kunstprojekts.

Für ein paar magische Tage des Jahres 1969 wurde ein Bauernhof im Bundesstaat New York zum Mittelpunkt des kulturellen Universums. 500.000 Zuhörer aus der ganzen Welt kamen angereist, um drei Tage des Friedens und der Musik zu feiern. Immer mittendrin: Elliott Landy. Als offizieller Fotograf des Woodstock Festivals gelang es Landy, einen Moment der Zeitgeschichte festzuhalten. Eine Auswahl an 160 ausgewählten Fotografien und Motiven wurde interessierten Besuchern in Nürnberg zugänglich gemacht.

Das begleitende Fotohappening nahm das farbintensive und atmosphärisch dichte Ambiente perfekt auf: Das gemeinschaftliche Werk "knocking on heaven's door" von Christine Dumbsky und Robert Heizenröther (RobSky.de) wurde von der Multimediakünstlerin und Malerin live auf dem Körper des Models mit einem Bodypainting verschmolzen. Hierbei kam besondere Bedeutung den Sponsoren der Aktion zu, deren Logos mit in das Livekunstwerk eingebunden wurden.

Christine Dumbsky: "Nicht nur das Kunstprojekt, sondern insbesondere auch die Unterstützung der Frauenselbsthilfe nach Krebs liegt mir persönlich äußerst am Herzen. Ich bin sehr froh und dankbar, dass die beteiligten Unternehmen mit ihren Beiträgen diese Aktion möglich gemacht haben."

Fotos: Pressebüro Röhrken, Bodypainting: Christine Dumbsky

 

Über Christine Dumbsky:

Kunstmalerin, Bodypainterin, Illustratorin, Comiczeichnerin, Programmiererin und Komponistin in einer Person.

Zunächst stand die Malerei im Mittelpunkt des Wirkens der Künstlerin Christine Dumbsky. Recht schnell wurde sie über die Landesgrenzen hinaus bekannt, arbeitete auf internationaler Ebene und stellte ihre Werke weltweit aus, wie z. B. auf dem Woodstock Revival Festival, in China, Luxemburg, Italien, USA, etc.

Die Arbeit mit der "lebenden Leinwand" kam erst einige Jahre später dazu, war aber dennoch eine beinahe zwangsläufige Entwicklung. Die Idee, den Betrachter, den Künstler und das Modell komplett in den Entstehungsprozess zu integrieren, war schon seit langem eines ihrer gesetzten Ziele. Mit Hilfe der Körpermalerei war es erstmals möglich, dies nun konsequent zu realisieren. Christine Dumbsky agiert auch hier international und zählt inzwischen zu den Top 10 der Bodypaintingkünstler.

Im Bereich der Comics und Illustrationen fand die Künstlerin ein weiteres künstlerisches Ausdrucksmittel. Vom Plattencover über Buchillustrationen bis hin zu firmenspezifischen Merchandisingträgern ist auch hier die unverwechselbare Handschrift der Künstlerin zu erkennen. In der jüngsten Zeit durchbricht das Multitalent Christine Dumbsky vollends die Schranken der Arbeit mit Pinsel bzw. Airbrush – sie komponiert zu ihren Präsentationen auch eigene Musik.

www.webparadise.com

 

Über die Frauenselbsthilfe nach Krebs:

Die Frauenselbsthilfe nach Krebs (FSH) ist  eine der ältesten und  größten Krebs-Selbsthilfeorganisationen in Deutschland. Neben dem Bundesverband gibt es elf Landesverbände und bundesweit ein dichtes Netz regionaler Gruppen, in denen etwa 35.000 Frauen und Männer mit unterschiedlichen Erkrankungen Rat und Hilfe finden. In der FSH werden keine Mitgliedsbeiträge erhoben. Die Teilnahme an den Gruppentreffen ist kostenfrei und unverbindlich. Dieses Angebot ist möglich, da sich die FSH durch die großzügige Unterstützung der Deutschen Krebshilfe finanziert.

www.frauenselbsthilfe.de

Impressionen von der Aktion

  • VANTAiO unterstützt Bodypainting-Aktion
  • VANTAiO unterstützt Bodypainting-Aktion
  • VANTAiO unterstützt Bodypainting-Aktion