Michael Beining

Head of Software Development,
VANTAiO GmbH & Co KG. 

17. April 2020

Der Weg in die SAP-Cloud –
EP zu CP Transition (Part 2)

Im ersten Blog „Der Weg zur SAP Cloud - EP zu CP Transition (Teil 1)“ meiner Blogserie zum Übergang von EP zu CP habe ich meine Motivation und die Grundlagen der SAP Cloud Platform (Portal) thematisiert und einen Vorschlag für einen möglichen Übergangsansatz ausgearbeitet.

Im zweiten Teil werde ich folgende Themen behandeln:

  • Funktionsvergleich der einzelnen Bausteine ​​(SAP EP vs SAP CP)
  • Überblick über mögliche Übergangswege von EP zu CP

Übergangsoptionen wichtiger Portalfunktionen

Grundsätzlich ist der Übergang kundenspezifisch, es können jedoch Übergangsempfehlungen / -alternativen für die Hauptfunktionen und Datentypen des SAP Enterprise Portal (EP) gegeben werden.

Die folgende Übersichtstabelle soll einen groben Überblick über die Feature-Zuordnung geben. Für jede Feature-Kategorie werden die Kernfunktionen des EP den jeweiligen Alternativen auf der SAP Cloud Platform zugeordnet:

User Experience

Die User Experiences sind im Allgemeinen ziemlich ähnlich. Das EP und das SAP CP unterstützen sowohl die Fiori-Benutzererfahrung als auch die Möglichkeit, benutzerdefinierte Designs zu implementieren. In Bezug auf die Fiori 3-Anpassung (Bereitstellung von UI-Innovationen) hat die SAP CP einen erheblichen Vorteil.

SAP Enterprise Portal
SAP Cloud Platform
  • Ajax Framework Page
  • Fiori Framework Page
  • Custom Design
  • SAP Freestyle Sitetemplates
  • SAP Fiori Launchpad
  • Custom Design

 

Anwendungsintegration

Das SAP Cloud Platform Portal deckt bereits einen Großteil der umfangreichen Funktionen des SAP EP ab.

SAP Enterprise Portal
SAP Cloud Platform
  • Unterstützt die Integration aller gängigen SAP-UI-Technologien
  • Unterstützt die Integration der gängigsten SAP-UI-Technologien SAP GUI für Windows, CRM Web UI FW und BI iViews können „nur“ über das EP als Inhaltsanbieter integriert werden

 

Technologien der Anwendungsentwicklung

Die SAP Cloud Platform bietet alle modernen Entwicklungstechnologien mit Ausnahme der älteren des SAP EP. Wenn Sie noch benutzerdefinierte Apps in HTMLB oder Web Dynpro Java entwickelt haben, sollten Sie planen, diese auf eine moderne Entwicklungstechnologie wie SAPUI5 zu migrieren.

SAP Enterprise Portal
SAP Cloud Platform
  • HTMLB
  • Web Dynpro Java
  • SAPUI5
  • Java
  • Custom Web Technologies
  • SAPUI5
  • Custom Web Technologies
  • Java
  • Node.js

 

Dokumentenmanagement

Das SAP EP verfügt über ein sehr funktionsreiches und weit verbreitetes Dokumentenmanagementsystem, das sogenannte Knowledge Management (KM). Eine ähnliche Lösung bietet SAP auf der SAP Cloud Platform nicht an, es werden nur einfache Dokumentenservices wie der Document Service / Document Center auf Neo und der Object Store, die von IaaS-Anbietern wie AWS, Azure, Google und Alibaba in der Multi-Cloud bereitgestellt. Wenn Ihre Anwendungsfälle ein hochmodernes Dokumentenmanagementsystem erfordern, wenden Sie sich bitte an den SAP-Partner Egnyte. Neben einer SAP CP-Integration bieten sie ein Migrationstool zum Übertragen der SAP KM-Repositorys in die Egnyte Cloud an.

SAP Enterprise Portal
SAP Cloud Platform
  • Knowledge
    Management (KM)
  • Egnyte
  • Document Service / Document Center
  • Object Store

Content Management

(Web) Content Management ist weder auf SAP EP noch auf CP der Stärke- / Fokusbereich von SAP. Auf beiden Plattformen bietet SAP eine grundlegende Content-Management-Lösung an und empfiehlt Partnerlösungen, wenn die Anwendungsfälle des Kunden dies erfordern. Grundsätzlich können Sie zwischen Add-On-Erweiterungen oder der Integration klassischer / moderner Web-Content-Management-Systeme wählen.

SAP Enterprise Portal
SAP Cloud Platform
  • SAP Web Page Composer
  • VANTAiO Portal Manager
  • Externe Web Content Management-Systeme wie FirstSpirit

Zusammenarbeit

Dem SAP EP fehlen sofort einsatzbereite Funktionen für die Zusammenarbeit. Die SAP CP hat hier viel mehr zu bieten. Das Social Collaboration Tool SAP Jam ist bereits verfügbar. Darüber hinaus wird SAP ein neues Produkt auf den Markt bringen, einen sogenannten SAP Business Workplace, der eng integrierte Funktionen für die Zusammenarbeit bietet.

SAP Enterprise Portal
SAP Cloud Platform
  • Wikis & Forums
  • SAP Jam
  • SAP Business Workplace*

Single-Sign-On (SSO)

In beiden Umgebungen kann ein Single-Sign-On für SAP- und Nicht-SAP-Backends erreicht werden. Die SAP Cloud Platform hat den Vorteil, dass Single-Sign-On zwischen Cloud- und On-Premise-Lösungen auch ganz einfach über den SAP Cloud Connector erreicht werden kann.

SAP Enterprise Portal
SAP Cloud Platform
  • SAP Logon Tickets
  • SAML
  • SAML
  • Principal Propagation (X.509)
  • OAuth

Suche

Die Suche ist derzeit in der SAP Cloud Platform die größte fehlende Funktion in der Entwicklung. Zukünftig kann man SAP TREX-basierte Suchszenarien über die SAP Cloud Platform Central Search ersetzen, die voraussichtlich in SAP CP Multi-Cloud verfügbar sein wird.

SAP Enterprise Portal
SAP Cloud Platform
  • SAP TREX
  • SAP Cloud Platform Central Search (Multi-Cloud)*

Workflow

Das SAP EP verfügt über keine eigene Workflow-Engine, sondern nur über eine Universal Worklist (UWL), mit der alle Workflows aus den SAP-Backend-Systemen zusammengefasst werden können. Die UWL hat bereits zwei Nachfolger. Die auf SAP Gateway basierende Fiori Inbox und die kommende Posteingangstechnologie, der neue zentrale Posteingang in der SAP Multi-Cloud-Umgebung, die sogenannte SAP One Inbox. Die SAP One Inbox kann aktuell im Rahmen des Beta-Programms getestet werden. Darüber hinaus bietet die SAP CP einen Workflow-Service, mit dem benutzerdefinierte Workflows erstellt werden können.

SAP Enterprise Portal
SAP Cloud Platform
  • Universal Worklist (UWL)
  • Custom Inbox
  • Fiori Inbox
  • SAP Cloud Platform Workflow
  • SAP One Inbox (Multi-Cloud)*

 

Benutzerverwaltung

Das SAP EP bietet mit der User Management Engine (UME) einen integrierten Benutzerspeicher, der eine Verbindung zu ABAP-Benutzerspeichern und / oder LDAPs wie MS Active Directory herstellen kann. Der SAP Cloud Platform Identity Authentication Service für die SAP Cloud Platform ist ein Cloud-Dienst für die sichere Authentifizierung und Benutzerverwaltung in SAP Cloud- und On-Premise-Anwendungen. Darüber hinaus kann der Identity Provisioning-Service der SAP Cloud Platform verwendet werden, um Identitäten und deren Berechtigungen für verschiedene Cloud- und On-Premise-Geschäftsanwendungen bereitzustellen.

SAP Enterprise Portal
SAP Cloud Platform
  • User Management Engine (UME): DB, ABAP, LDAP
  • SAP Cloud Platform Identity Authentication Service (IAS)
  • SAP Cloud Platform Identity Provisioning Service

*Geplante oder in Entwicklung befindliche SAP-Services (Stand März 2020)

Übersicht möglicher Übergangspfade

Wie ich in meinem ersten Übergangsblog festgestellt habe, ist der Übergangsweg sehr kundenspezifisch. Zuerst müssen Sie überprüfen, wo Sie sich gerade befinden. Dann können Sie anhand Ihrer (zukünftigen) Anforderungen herausfinden, zu welcher Lösung / zu welchem ​​Szenario Sie wechseln sollten.

Potenzielle Benutzererfahrung mit SAP EP (Ausgangssituation)

Im Folgenden finden Sie die häufigsten Ausgangssituationen von SAP EP-Kunden:

Portal Classic: User Experience (SAP)

Dies ist die Standard-User-Experience für Administratoren für das SAP Enterprise Portal. Einige Kunden verwenden sie jedoch möglicherweise weiterhin als Endbenutzer-Framework.

Freestyle (Benutzerdefiniert)

Dies ist nur ein Beispiel / ein Vertreter eines benutzerdefinierten Freestyle-Portal-Frameworks, das wir vor langer Zeit erstellt haben. Dies war die Zeit, in der pixelgenaue Layouts erstellt wurden, die für eine bestimmte Bildschirmauflösung optimiert wurden.  smile

Freestyle (VANTAiO Partnerlösung)

Dies ist unser aktuelles, responsives SAP EP-Framework, das auf einem SAP Enterprise Portal 7.3, 7.4 und 7.5 ausgeführt wird

Fiori Style / Fiori Launchpad (SAP)

Dies ist die Fiori 2.0-Benutzererfahrung, die auf einem SAP Enterprise Portal 7.5 ausgeführt wird.

Potenzielle User Experience auf SAP CP (Zielsituation)

Basierend auf Ihrer Ausgangssituation und Ihren Anforderungen verfügen Sie über die folgenden potenziellen Ziellösungen von SAP, auf die Sie auf der SAP Cloud Platform migrieren / umsteigen können:

SAP Central Fiori Launchpad (cFLP) in der SAP CP Multi-Cloud - bereits öffentlich verfügbar

Wenn Sie aus einem Anwendungsportal-Anwendungsfall kommen, passt das Central Fiori Launchpad wahrscheinlich gut zu Ihrem Übergangsprojekt. Im Screenshot sehen Sie bereits den Ausblick der SAPUI5-Kartenintegration.

SAP Business Workplace in SAP CP Multi-Cloud - Produkteinführung ist für SAPPHIRE 2020 geplant

Wenn Sie zusätzliche Anforderungen wie Social Collaboration, Freestyle Experience, native mobile Clients, intelligente Module und die Notwendigkeit einer Office 365 / Teams-Integration haben, ist das kommende SAP-Produkt möglicherweise genau das Richtige für Sie. Hier finden Sie einen visionären Ausblick, der auf der SAP Teched 2019 in Barcelona gezeigt wurde

Verschiedene Übergangsoptionen: Es gibt keinen allgemeinen richtigen Weg, nur den richtigen Weg für Ihren Anwendungsfall

Basierend auf der Ausgangssituation und den möglichen Ziellösungen haben wir eine Übergangsmatrix erstellt.

Auf der vertikalen Achse finden Sie die Technologie / Plattform und auf der horizontalen Achse finden Sie die Benutzererfahrung / den Lösungsstil. Basierend darauf können Sie mögliche Migrationspfade sehen:

Fazit

Ich hoffe die bereitgestellten Informationen motivieren Sie die Cloud-Transition zu starten.

Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, können Sie sich gerne an mich wenden.

Freundliche Grüße,

Michael Beining – VANTAiO

Sie haben noch Fragen?
Kontaktieren Sie mich gerne.

Michael Beining
Head of Software Development
T +49 6131–622280

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!